Osttirol Messe - Dolomitenhallen - Amlacher straße 18 - 9900 Lienz   Startseite Kontakt / Impressum Datenschutz

Presse - Osttirol Messe

33. Osttirol Messe 2018 in Lienz vom 21. bis 23. September

Die 33. Osttirol Messe wird in diesem Jahr am Freitag, 21. September um 10.45 Uhr von Mag.a Stephanie Jicha, Vizepräsidentin des Tiroler Landtags, eröffnet. Das Impulsreferat hält Dr. Marcus Hofer, Geschäftsführer der Standortagentur Tirol. Weitere Eröffnungsredner sind LA Dipl.-Ing. Elisabeth Blanik, Bürgermeisterin der Stadt Lienz, und Michael Aichner, Obmann der Wirtschaftskammer Lienz.

Die Messe in den Lienzer Dolomitenhallen steht heuer unter dem Motto “Bewährtes mit Neuem verbinden“.
Geballte Baukompetenz ist eines der Schwerpunktthemen auf der 33. Osttirol Messe in den Lienzer Dolomitenhallen, wo 192 Unternehmen, präsentiert von 163 Direktausstellern, drei Tage lang die neuesten Produkte und Dienstleistungen präsentieren.

Dieser jährliche Treffpunkt für Bauherren und Sanierer gibt dem Besucher die Möglichkeit, mit kompetenten Anbietern bestmöglich und auf kurzem Wege und mit minimalem Zeitaufwand in Kontakt zu treten. Wer die Kraft der Sonne nutzen möchte, findet ebenso ein reichhaltiges Angebot zu Photovoltaik, Solartechnik und erneuerbare Energien.
Da der Trend immer mehr zu Oasen im eigenen Garten oder Heim geht, ob Wellnessraum mit Sauna, Infrarotkabine und sprudelndem Whirlpool, Garten mit Pool und Entspannungszonen - das Messeangebot mit „Wohlfühlen im Haus und Garten“ ist heuer deutlich dazu erweitert worden.

Seit je her ist die Messe auch die große Plattform für innovative Land- und Forstwirtschaft, wo Besucher geballte Landwirtschaftskompetenz von führenden Anbietern erhalten. Die moderne Landwirtschaft nimmt immer mehr Fahrt auf und technische Innovationen zum Thema „smart-farming“ kommen immer öfter zum Einsatz.

Neu ist auf der Messe die Sonderschau „Smart Home & more“. Der vernetzte Haushalt, durch schnelle Internetlösungen möglich gemacht, hat in unserem Alltag Einzug gehalten. Gerade durch den Ausbau des Breitbandnetzes RegioNet ergeben sich innovative, neue Chancen, darüber kompetente Partner in dieser Sonderschau informieren.

Die Osttirol Messe wird auch immer mehr für den Fachmann und Profi interessant, zumal eine weitere Thematik, nämlich Industrie-und Werkstatttechnik, erstmals vertreten ist.

Ein vielseitiges Informationsangebot regionaler Serviceeinrichtungen und Organisationen macht auf der Messe auf sich aufmerksam, unter anderem der Obst- und Gartenbauverein Osttirols, das Osttiroler Talente-Netzwerk, der Bienenzuchtverein Osttirol und die Osttiroler Jungbauernschaft.

Zentrales Element der Osttirol Messe sind der ausgezeichnete Branchenmix von Wohnen, Bauen, Energietechnik bis hin zu Haushalt, Handwerk, Wellness und Freizeit in diesem Jahr verstärkt auch der Bereich Garten und Gesundheit.

Das Hochgebirgsjägerbataillon 24 ist mit drei seiner Einsatzeinheiten und dem Bataillonskommando auf der Messe und präsentiert sich unter anderem auch als größter Arbeitgeber im Bezirk, der ab sofort über 100 neue Arbeitsplätze interessierten OsttirolerInnen anbieten kann. Dieser Hochgebirgskampfverband kann dabei nicht nur SchulabgängerInnen sondern auch WiedereinsteigerInnen und erfahrene ArbeitnehmerInnen ein interessantes, vielfältiges Angebot unterbreiten. Auf der Messe werden sowohl im Innenbereich bei einem Infostand qualifizierte Informationen über die neuen Karrierechancen beim Bundesheer gegeben als auch im Außenbereich Waffen-, Geräte-, Sondertransportfahrzeuge und Spezialausrüstung von einsatzerprobten Kaderpräsenzeinheiten präsentiert. Dynamische Gefechtsvorführungen runden das Angebot ab.

Nach Zirbenholz duftet es auf der Sonderschau „Osttiroler Krampuslarven“ - unter anderem beim bekannten Osttiroler Schnitzer Klaus Köck. Jede Maske ist ein handgefertigtes Einzelstück und wird individuell je nach Vorstellung und Wünschen gestaltet. Er zeigt den Besuchern welche Arbeitsschritte nötig sind, um eine Krampuslarve zu schaffen: Grobzuschnitt – Schnitzen – Aushöhlen – Bemalen – Fell – Auspolstern.

Jede Menge Spaß und Mitmachaktionen gibt es wieder auf der Kindererlebniswelt „Kids & Co“. Dort können die kleinen Messegäste Spielzeug und Spiele ausprobieren, basteln und malen. Viele Erlebnisstationen mit fachlicher Betreuung zeigen Interessantes und machen Lust auf aktives Mitmachen. Zu Gast auf der Messe ist auch die „kleine Welt am Wörthersee Minimundus“.

Der Backwettbewerb für „Kuchen und Torten“ wird nach seinem erfolgreichen Start im letzten Jahr fortgesetzt. Hobby-KonditorInnen aus der ganzen Region sind herzlichst eingeladen mitzumachen am 23. September zwischen 10 und 12 Uhr. Eine Jury mit erfahrenen KonditorInnen bewertet gleich an Ort und Stelle die Backwerke und je Kategorie werden drei Gewinner prämiert auf die schöne Sachpreise warten.

Das „Osttiroler Herbstfest 2018“, welches im Rahmen der Messe zum dritten Mal stattfindet bietet für Jung und Alt ein Top-Programm, ob am 22. September die Schlagerwelt mit jungen Künstlerinnen, die bereits erfolgreiche internationale Erfolge hatten, wie Melanie Payer oder Patrizia Gasser, und in Halle F startet das erste Casting zur Dolomitentrophy „YoungVoices of tomorrow“. Am 23. September treten am Herbstfest auf: Die Junior Musikkapelle Ainet, das Wolayersee-Echo und grandiose Stimmung und Gänsehaut-Feeling pur verspricht der Auftritt Europas bester „Cover Show ABBA“ mit den größten Hits der Kultband.

Öffnungszeiten 10 bis 18 Uhr - Vergnügungspark 10 bis 22 Uhr